BUND Regionalverband Nordschwarzwald
Jetzt spenden Mitglied werden

Erste landesweite BUND-Aktivengruppe in Herrenalb-Dobel gegründet

26. März 2024

 (BUND Nordschwarzwald)

Eine kleine Gruppe von Frauen aus Bad Herrenalb und Dobel machen schon seit Jahren gemeinsam Naturschutz, jetzt tun sie das unter dem Dach des BUND.

So sanierten sie zusammen mit anderen engagierten Menschen ein wichtiges Laichgewässer in Rotensol, legten einen verbuschten Lesesteinwall auf den Dobler Mannenbachwiesen frei, betreiben Landschaftspflege mit Ziegen auf Flächen beider Gemeinden, veranstalteten einen Runden Tisch mit dem Ziel, Behörden und Landwirte von einer Natur schonenden Grünlandbewirtschaftung zu überzeugen und schrieben ein Konzept zur Biotopverbundplanung Bad Herrenalbs.

Neben praktischem Schutz der biologischen Vielfalt - oder passender: den Versuchen, das Artensterben zu verlangsamen - befasst die Gruppe sich mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, der Kartierung von Tagfaltern und dem Stopp des Flächenverbrauchs.

Ein grosses Anliegen der Naturschützerinnen ist, dass das Eyachtal zwischen Dobel, Kaltenbronn und Neuenbürg ein  Rewildinggebiet wird, also von robusten Rindern ganzjährig extensiv beweidet wird. Darin sehen sie die letzte Chance, diesen einzigartigen und wertvollen Lebensraum vor der Übernutzung zu bewahren und die darauf angewiesenen Arten zu schützen.

Zu erreichen ist die Gruppe unter bund-badherrenalb-dobel@posteo.de

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb