BUND Regionalverband Nordschwarzwald
Jetzt spenden Mitglied werden

Wanderung im Wildkatzenwald

Exkursion | Umweltbildung & Beratung, Natur-/Umwelt-/Klimaschutz, Wildkatze

 (Thomas Stephan / BUND)

Mit dem  BUND auf den  Spuren der Wildkatze

Heimlich, still und perfekt getarnt schleicht sie durch den Wald: Die Europäische Wildkatze. Sie ist keine verwilderte Hauskatze, sondern ihre einheimische Verwandte, die ein geheimnisvolles Leben führt. Es ist sehr schwer, die Wildkatze zu entdecken. Doch wir begeben uns gemeinsam auf ihre Spuren. Die Exkursion startet mit wichtigen Informationen zur Wildkatze. Die BUND-Expert*innen zeigen, wie Ihr sie von der Hauskatze unterscheiden könnt. Anschließend wandern wir durch ihren natürlichen Lebensraum. An verschiedenen Stationen gibt es Interessantes zu entdecken: Wie sieht ein Waldrand aus, in dem sich die Wildkatze wohlfühlt? Wo jagt sie, wo versteckt sie sich zum Schlafen, wie kann sie ihren Nachwuchs sicher aufziehen? Ihr erfahrt, warum die Wildkatze bedroht ist, wo die größten Gefahren lauern und wie wir ihr helfen können. Doch eines ist gewiss: Ein gesunder Mischwald spielt eine wichtige Rolle. Er ist besonders gut gegen den Klimawandel gewappnet sowie Heimat für viele andere Tiere, Pflanzen und Pilze. Zudem erfahrt ihr, wie ein Wald zu einem Wildkatzenwald werden kann. Zum Schluss verraten die Expert*innen, wie der BUND sicher nachweist, wo es Wildkatzen gibt.

Veranstalter: BUND Baden-Württemberg. Referent*innen: Dominic Hahn (BUND, Projektkoordinator Wildkatzenwälder für Baden-Württemberg), Dr. Andrea Lehning (BUND, Referentin für Wildkatzenschutz und Wald), Dietmar Gretter (Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Geschäftsführer), Gebietskenner: Klaus Timmerberg (BUND Maulbronn)

Das Projekt „Wildkatzenwälder von morgen“ wird vom Oktober 2022 bis Oktober 2028 im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz gefördert. Das Projekt setzen der BUND-Bundesverband, die BUNDjugend und zehn BUND-Landesverbände gemeinsam um.

Datum: 03. November 2024

Uhrzeit: 14:00 Uhr – 16:30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz beim Freibad Ötisheim

Mitbringen: Wetterfeste Kleidung und (falls vorhanden) Fernglas

Die Teilnahme ist kostenlos; Die Wanderung erfordert keine Vorkenntnisse oder besondere Fitness, damit alle teilnehmen können, für die ein 2-stündiger Spaziergang im Wald machbar ist.

Bei starkem Wind, Sturmböen oder anderen Wetterereignissen, die den Aufenthalt im Wald gefährlich machen, fällt der Termin aus. Entsprechende Hinweise werden dann auf dieser Website veröffentlicht, und angemeldete Teilnehmer*innen per Mail informiert.

Anmendung bei Liss Hoffmann per Mail liss.hoffmann(at)bund.net  oder telefonisch 0151 55 25 30 10.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

03. November 2024

Enddatum:

03. November 2024

Uhrzeit:

14:00 Uhr – 16:30 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Parkplatz beim Freibad Ötisheim

Bundesland:

Baden-Württemberg

BUND-Bestellkorb