BUND Regionalverband Nordschwarzwald

Stromerzeugung im Wald

Exkursion | Energiewende, Klimawandel, Lebensräume, Nachhaltigkeit, Natur-/Umwelt-/Klimaschutz, Naturschutz, Planung & Infrastruktur, Suffizienz, Umweltbildung & Beratung

 (Helmut Andrä / Helmut Andrä)

WINDENERGIE IM NORDSCHWARZWALD 

am Beispiel WINDPARK STRAUBENHARDT - 11 Anlagen im Wald

Ein Windpark vor der Haustüre von Pforzheim

Treffpunkt Bushaltestelle/Parkplatz Dreimarkstein (Dobel)

(Linie 716, PF Hbf ab 11:48, Dreimarkstein an 12:39)

Zielgruppe: Windkraftfreunde und die, die es noch werden wollen. Alter: Ab 10 Jahren.

Thema: Wo kommt denn bloß unser Strom her?

Bei einem Rundgang durch den Windpark Straubenhardt soll die Nutzung der Windenergie zur Stromerzeugung im Nordschwarzwald dargestellt werden. Der Windpark Straubenhardt mit 11 Anlagen im Wald ist bislang - noch - der einzige Windpark im ganzen Enzkreis. Dies muss zu Gunsten des Natur- und Umweltschutzes anders werden. 

Die Vor- und Nachteile der Stromproduktion aus Windkraft als erneuerbare Energiequelle werden am konkreten Beispiel aufgezeigt und wir erfahren Wichtiges über Historie, Bau, Betrieb und Leistung der Windenergieanlagen.

Anmeldung: Gerne formlos an: bund.nordschwarzwald(at)bund.net

 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

11. Dezember 2022

Enddatum:

11. Dezember 2022

Uhrzeit:

12:45

Ort:

WINDPARK STRAUBENHARDT

Bundesland:

Baden-Württemberg

BUND-Bestellkorb