BUND Regionalverband Nordschwarzwald

10. April 2022

Hallo! Wusstest du, dass es mehr als nur die Honigbiene gibt?  


In Deutschland gibt es mehr als 500 Wildbienenarten


Heute bin ich nach Straubenhardt gefahren, um mich über sie zu informieren. Liss Hoffmann und ich begleiteten Klaus und Britta Faaß, zwei wunderbare Experten, bei Aktivitäten für 5- bis 9-jährige Kinder zum Thema Wildbienen. 


Bevor sie mit der Aktivität begannen, warfen sie Bilder von einigen Bienenarten auf den Boden. Jedes Kind musste ein Bild in die Hand nehmen und ein anderes Kind suchen, das die gleiche Bienenart hatte. Um die Kinder zu sensibilisieren und den Lebensraum der Bienen zu respektieren, wurde ihnen gesagt, dass sie einen Stempel einer Biene auf ihre Hand bekommen müssen, um das Bienenreich zu betreten. 

Klaus und Britta in Straubenhardt zeigen den Kindern das Wildbienenunterstand  (Marta Molina / BUND-Nordschwarzwald)

Vor den Nisthilfen für Wildbienen angekommen, beobachteten die Kinder furchtlos, wie die Bienen in ihre Häuschen hinein- und wieder hinausflogen. 


Britta und Klaus ermahnten uns, beim Herumlaufen vorsichtig zu sein, weil die Bienen in der Kälte zu Boden fielen und nicht fliegen konnten. Später, als es wärmer war, konnten wir viel mehr Bienen um die Häuser fliegen sehen. 
 

Klaus zeigt den Kindern den Prozess des Baus eines Wildbienenunterstandes.  (Marta Molina / BUND-Nordschwarzwald)

Ist es nicht seltsam, Bienen in diesen Nisthilfen für Wildbienen zu sehen?

In Spanien war ich es gewohnt, Bienen in Bienenwaben zu sehen. Aber das sind nur die Bienen, die Honig produzieren, die Honigbienen, Apis mellifera.
In Wirklichkeit gibt es weltweit etwa 20.000 Arten, von denen 700 in Europa heimisch sind. Und nur wenige auf dem gesamten Planeten werden kommerziell genutzt, vor allem die Honigbiene (Apis mellifera) (Elcacho, 2013). Apis mellifera lebt in den uns allen bekannten Bienenstöcken, während 75 % der Wildbienenarten im Boden nisten und der Rest in Pflanzen, verrottetem Holz oder sogar leeren Schneckenhäusern (Berg, 2020).

In Deutschland sind sich viele Menschen der Bedeutung der Bienen bewusst und einige bauen Nisthilfen für Wildbienen, um ihnen einen Unterschlupf zum Brüten zu bieten.

Klaus und Britta zeigen den Kindern mit einem Spiel, wie Wildbienen nisten.  (Marta Molina / BUND-Nordschwarzwald)

Damit die Kinder verstehen, wie Bienen in den Nisthilfen für Wildbienen nisten, haben sie es mit Zylindern und kleinen Kugeln dargestellt, die Eier und Pollen symbolisieren. Anschließend baute jedes Kind seine eigene Nisthilfe für Wildbienen aus Dosen und Bambusrohren und nahm es mit nach Hause.

Klaus und Britta haben den Kindern außerdem auf unterhaltsame Weise die Physiognomie der Bienen erklärt, wie sie sich verhalten und welche Blumen sie bestäuben.

Britta zeigt uns Ehrenpreis, eine kleine Blume, die von einem kleinen Insekt bestäubt wird.  (Marta Molina / BUND-Nordschwarzwald)

Etwa 80 % aller Blütenpflanzen (Angiospermen) müssen von Insekten bestäubt werden, um Früchte zu tragen. Der größte Teil dieser Arbeit wird von Bienen erledigt (Berg, 2020). Wie Britta jedoch erläuterte, sind viele Bienenarten heute aufgrund der landwirtschaftlichen Nutzung vom Aussterben bedroht, da sie zu wenig geeignete Nistplätze am Boden finden oder unter dem Einsatz von Insektiziden leiden.

Deutschland unterstützte im April 2018 den EU-Beschluss, die bienenschädliche Pestizidgruppe Neonikotinoide für Freilandkulturen zu verbieten. Darüber hinaus ist es in Deutschland nicht erlaubt, damit behandeltes Saatgut für Raps, Mais und Getreide auszusäen (Berg & Zech, 2018). 

Abschließend haben Liss Hoffmann und ich bei der Durchführung der Aktivitäten geholfen, bei denen die Kinder Spaß hatten und schnell etwas über die wunderbaren Wildbienen gelernt haben. Ich habe auch viel gelernt, es ist sehr wichtig, dass wir uns alle der Bedeutung der Wildbienen bewusst sind und unser Bestes tun, um sie zu schützen! 


Wie fandest du das? 


Bis bald und Viel Spaß!

Berg, K. (2020). Gemeinsam die Bienen retten. deutschland.de. https://www.deutschland.de/de/topic/umwelt/bienenschutz-in-deutschland-den-artenschutz-foerdern 
Berg, K., & Zech, T. (2018). Rettet die Bienen. deutschland.de. https://www.deutschland.de/de/topic/umwelt/bedrohte-bienen-deutschlands-strategie-fuer-bienenschutz 
Elcacho, J. (2013). El enigma de las colmenas. LaVanguardia. https://www.lavanguardia.com/magazine/20130405/54370882015/colmenas-abejas-naturaleza-reportajes-magazine.html 

 

BUND-Bestellkorb